Jetzt Live
Startseite Sportmix
Salzburg-Sport

Leichtathleten sorgen für frischen Wind

Neue Heimat für Günther Matzinger

Leichtathletik Team Salzburg ASVÖ/Leichtathletik Team Salzburg

Paralympics-Star Günther Matzinger hat eine neue sportliche Heimat gefunden: Nach der Schließung des ÖTB Salzburg wurde ein neuer Verein aus dem Boden gestampft. Das Besondere beim Leichtathletik Team Salzburg ist das sehr junge Führungsteam, das für frischen Wind in der Mozartstadt sorgen will.

Nicht mal einen ganzen Monat ist das Leichtathletik Team Salzburg nun alt, am 1. Jänner 2019 fiel der Startschuss nach dem plötzlichen ÖTB-Aus. Es sei damals nicht infrage gekommen, dass sich die ehemaligen ÖTB-Mitglieder etwas Neues suchen. "Wir brauchten einen weiteren Verein, der in der Stadt Salzburg Leichtathletik-Training anbietet", erklärt Landestrainer Richard Marschal beim Besuch in der SALZBURG24-Redaktion am Donnerstag. Also wurden die Athletinnen und Athleten in das Leichtathletik Team Salzburg integriert, zudem bleiben die Trainingsstätten und -zeiten gleich.

Junge Leute für die Leichtathletik

Die Basis des neuen Vereins sind "junge und motivierte Leute", sagt Obmann Nico Friedrich, der selbst erst 24 Jahre alt ist: "Es will kein anderer machen, weil es viel Arbeit ist und kein Geld dafür gibt." Die Reaktionen auf die Vereinsgründung seien jedoch durchwegs positiv: "Super, dass die Jungen das machen – das hören wir von allen Seiten", meint Friedrich, der auch als Trainer im Verein tätig ist und nebenbei für sein Masterstudium paukt.

Die größten Herausforderungen für die Jung-Funktionäre seien derzeit vor allem bürokratische Hürden und komplizierte Förderanträge. Landestrainer Marschal versucht es sportlich zu nehmen: "Man wächst mit der Aufgabe."

Neuer Verein für Matzinger und Co

Der Verein zählt bis dato rund 35 Mitglieder. "Für den Start ist das eine sehr gute Zahl", sagt der 26 Jahre alte Marschal. Ab Februar startet das Kindertraining, das selbsterklärte Ziel sind vorerst 200 bis 300 aktive Mitglieder. Noch habe man genügend Trainer im Verein, doch "die Trainerfindung ist gar nicht so einfach", weiß Marschal. Deshalb will man künftig eigene Leute ausbilden, die dann wiederum den eigenen Nachwuchs trainieren sollen.

Leichtathletik Team Salzburg ASVÖ/Leichtathletik Team Salzburg

Das prominenteste Vereinsmitglied hat derweil Tokio 2020 fest im Blick. Beim Leichtathletik Team Salzburg hat der zweifache Paralympics-Sieger Günther Matzinger nun eine neue Heimat gefunden. Für den Verein hat er sogar das Logo erstellt, zudem bastelt er mit seinem Team an der Homepage. Der 31-Jährige soll als Aushängeschild dienen.

Leichtathletik Team Salzburg startet durch

Vier Nachwuchsathleten samt Matzinger starten für das Leichtathletik Team Salzburgbundesweit bei Wettkämpfen. Die Bewerbs-Premiere für den neuen Vereinsteigt am 3. März, wenn man die Landesmeisterschaft im Crosslauf ausrichtet.

Wer nun Interesse bekommen hat, besucht ab Februar einfach das Training am Montag, Mittwoch und Freitag (18 bis 20 Uhr) in der HAK-Halle im Salzburger Stadtteil Lehen oder schreibt ein E-Mail. Im Sommer findet das Training dann im Sportzentrum Nord statt.

Aufgerufen am 21.04.2019 um 12:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/leichtathleten-sorgen-fuer-frischen-wind-in-salzburg-64615624

Kommentare

Mehr zum Thema