Jetzt Live
Startseite Sportmix
In Kasachstan

Top WM-Start für Walkner

Kuchler nach erster Etappe Zweiter

Matthias_Walkner_Kasachstan Edoardo Bauer/Red Bull Content Pool
Matthias Walkner schloss die erste Etappe bei der Cross-Country-WM in Kasachstan auf dem zweiten Platz ab.

Matthias Walkner ist stark in die Rallye Kasachstan gestartet. Beim Neustart der Cross-Country-WM nach einjähriger, Corona-bedingter Pause kam der Salzburger KTM-Fahrer am Mittwoch auf der ersten Etappe als Zweiter ins Ziel.

Kuchl

Walkner hatte nach 280 Wertungskilometern 2:08 Minuten Rückstand auf BMW-Pilot Ross Branch aus Botswana.

Walkner bei Rallye-Comeback zufrieden

Der 34-jährige Kuchler fühlte sich mit seinem neuen Fahrwerk Set-up von Beginn an sehr wohl. "Das war ein lässiger Tag. Wir hatten über die gesamten 280 Kilometer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 95 km/h – also eine sehr schnelle Etappe", erklärte Walkner. "Das Motorrad mit dem neuen Fahrwerk fühlt sich extrem gut an und es macht richtig Spaß. Mit dem zweiten Platz heute bin ich wirklich sehr zufrieden".

Relativ zu Beginn ist Walkner knapp an einem Sturz vorbeigeschrammt. "Ich habe in den Dünen eine Abrisskante übersehen und war viel zu spät auf der Bremse. Das Motorrad hat hinten ordentlich eine mitbekommen, mit der Konsequenz, dass  mein Airbag aufgegangen ist."

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 03:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/matthias-walkner-zweiter-bei-auftaktetappe-in-kasachstan-104974576

Kommentare

Mehr zum Thema