Jetzt Live
Startseite Sportmix
Hoffnungsträger

Zwei Salzburger greifen nach Paralympics-Medaillen

Geierspichler und Matzinger vor Abflug nach Tokio

Sportzentrum Rif, ULSZ, Thomas Geierspichler SALZBURG24/ANDONOV
Bei Thomas Geierspichler ist die Vorfreude auf die sechsten Paralympics riesengroß.

In Tokio steigen ab Dienstag die 16. Paralympics. Bei den Weltspielen für Sportlerinnen und Sportler mit Beeinträchtigung nehmen auch zwei Salzburger Teil. Rennrollstuhlfahrer Thomas Geierspichler startet beim Großereignis zum sechsten Mal. Für Günther Matzinger steht beim Umstieg auf den Triathlon eine Premiere an.

Anif, Hallein, Tamsweg

Vom 24. August bis zum 5. September treten rund 4.400 Aktive aus 170 Ländern in 22 Sportarten an. Eröffnet werden die Spiele am Dienstag von Japans Kaiser Naruhito. Das Österreichische Paralympische Komitee entsendet 24 Aktive aus acht Sparten - zehn von ihnen haben schon Medaillen erobert, elf debütieren in Japan.

Am Freitag heben die Athletinnen und Athleten in Richtung Japan ab.

Top-Favoriten auf Edelmetall sind Salzburger

In sieben Sportarten dürfen sich ÖPC-Aktive Chancen auf Medaillen machen, da hatte es auch schon bei früheren Paralympics geklappt. Drei Athleten reisen als zweifache Paralympics-Sieger nach Japan: Der querschnittgelähmte Salzburger Thomas Geierspichler im Rennrollstuhl, der gebürtige Steirer Pepo Puch mit inkompletter Querschnittslähmung im Dressursattel und der erstmals im Triathlon antretende Salzburger Ex-Leichtathlet Günther Matzinger.

WeThe15: Rathaus erstrahlt in violett als Zeichen der Inklusion

Das Wiener Rathaus erstrahlt als Zeichen der Inklusion in violett! #WeThe15 ???????????? #ParalympicTeamAustria | Stadt Wien

Gepostet von Austrian Paralympic Committee am Donnerstag, 19. August 2021

Sechste Paralympics für Geierspichler

"Ich fühle mich extrem fit und freue mich auf meine sechsten Paralympics. Ich bin teilweise so schnell gefahren wie vor 15 bzw. 20 Jahren", erklärte Geierspichler im Gespräch mit SALZBURG24. Der Anifer (Flachgau) hat bei fünf Antreten bisher neunmal Edelmetall erobert (2-3-4), mit 45 Jahren misst sich der frühere Marathon-Sieger wie schon in Rio über kürzere Distanzen (400, 1.500 m) mit Jüngeren. Und mit Konkurrenten, die einen geringeren Behinderungsgrad aufweisen. "Das ist nicht fair", betonte Geierspichler und kritisiert einmal mehr die Klasseneinteilung. "Teilweise können die Sportler ihren Rollstuhl verlassen", fügte Geierspichler an.

Da gibts einen 2 Teil ????????????... Oida... gfrei mi über Eure Meinung... ❤ . . Palfinger || Suzuki Austria || POS...

Gepostet von Thomas Geierspichler am Montag, 12. Juli 2021

Österreich mit guten Medaillen-Chancen

Die ÖPC-Delegation wird aus einer guten Mischung von Routiniers und Neulingen gebildet. Nach den sieben Medaillen für das OÖC-Aufgebot bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio sind auch die Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung für mehrere Stücke Edelmetall gut. Vor fünf Jahren waren es in Rio de Janeiro neun Medaillen gewesen (1-4-4).

symb_Geierspichler Andreas Kirnbauer
Thomas Geierspichler.

Geierspichler startet bei Paralympics

Thomas Geierspichler hat sein Ticket für die Paralympics in Tokio in der Tasche. Salzburgs erfolgreichster Behinderten- und Rollstuhl-Sportler nimmt damit seine sechsten Titelkämpfe in Angriff.

ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat sprach im Vorfeld von einem trotz schwieriger Corona-Bedingungen "gut vorbereiteten" Team. Auf eine erhoffte Medaillenzahl wollte sich die frühere Ministerin nicht festlegen. "Wir freuen uns über jede einzelne Medaille, aber auch über jede Platzierung", sagte Rauch-Kallat. Alle Teammitglieder seien schon Sieger, denn sie gehörten zu den Allerbesten.

Matzinger mit Premiere im Triathlon

Der in Tamsweg (Lungau) geborene Günther Matzinger stellte sich nach den Lauferfolgen 2012 (Gold über 400 und 800 m) und 2016 (Bronze) einer neuen Herausforderung. Der 34-Jährige wechselte zum Triathlon, wo er im Weltcup schon Podestplätze erreicht hat. Die Verschiebung der Paralympics spielte ihm in die Karten. "Es ist eine kontinuierliche Entwicklung nach vorne", sagte Matzinger zu seiner Steigerung im Schwimmen und Radfahren.

Tokyo Update #1 - noch eine Woche zum Abflug und Zeit für ein erstes Videoupdate mit ein paar Impressionen aus dem heutigen Training ????

Gepostet von Günther Matzinger am Freitag, 13. August 2021

Für Geierspichler geht es am 27. August beim 400-Meter-Rennen ans Eingemachte. Einen Tag später jagt der Anifer bei der Distanz über 1.500 Meter dem nächsten Edelmetall hinterher. Ernst wird es für Matzinger am 29. August, wenn die Triathleten an den Start gehen.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/paralympics-geierspichler-und-matzinger-greifen-nach-medaillen-108277438

Kommentare

Mehr zum Thema