Jetzt Live
Startseite Sportmix
Rennrollstuhl

EM-Gold für Geierspichler

Salzburger gewinnt über 400 Meter

Thomas Geierspichler Petra Dissertori
Thomas Geierspichler holte sich den EM-Titel über 400 Meter. (ARCHIVBILD)

Thomas Geierspichler hat am ersten Tag der Para-Leichtathletik-EM in Bydgoszcz (Bromberg/POL) Gold geholt.

Der Rennrollstuhlfahrer aus Salzburg setzte sich am Dienstag über 400 m dank eines starken Finish durch. „Ich bin unglaublich glücklich. Bis zum Beginn der Zielgeraden lag ich schon deutlich hinter Beat Bösch. Es war extrem hart und auf den letzten Metern konnte ich ihn noch abfangen. Ich bin gerade der glücklichste Mensch in Polen“, freute sich der Salzburger nach dem Rennen.

Siebter EM-Titel

Geierspichler gewann vor seinem Schweizer Dauerkonkurrent Beat Bösch und dem Litauer Kestutis Skucas. Für den 45-Jährigen war es bereist sein siebenter EM-Titel. 

„Es war etwas schwül und wir blieben zum Glück vom Regen verschont. Die Bahn hier in Polen ist nicht die schnellste. Aber es war ein irrer Fight mit Beat und es taugt mir voll, dass ich mit ihm auf dem Podium stehen darf.“ Am Donnerstag folgen die weiteren EM-Bewerbe mit dem 100er-Sprintrennen. „Das ist nicht meine Disziplin, dabei möchte ich mich für den 1.500er am Freitag ordentlich einrollen“, sagt der Salzburger.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 10:41 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/rennrollstuhl-em-gold-fuer-geierspichler-104640856

Kommentare

Mehr zum Thema