Jetzt Live
Startseite Sportmix
Radstädter in Quali raus

Salzburgs Tennis-Asse in Anif ausgeschieden

Geschenk für Lokalmatador Aichhorn bei Salzburg Open

Beim gestrigen Startschuss der Salzburg Open in Anif schaffte es von den fünf Österreichern nur einer in die zweite Qualifikations-Runde. Während Alexander Erler am Sonntag Grund zum Feiern hatte, kam für das Radstadt-Trio Lukas Neumayer, Benedikt Emesz und Björn Nareyka das frühe Aus. Jakob Aichhorn wird mit einer Wildcard beschenkt.

Spannendes Tennis und tolle Ballwechsel charakterisierten die Eröffnung der Salzburg Open: Acht Spiele standen bei den Einzel-Qualifikationen auf dem Programm.

Drei Salzburger in Qualifikation gescheitert

Der 19-jährige Lukas Neumayer (ATP 1159) hatte im Duell der Youngsters gegen Jiri Lehecka (ATP 267) das Nachsehen. Der 19-jährige Tscheche behielt mit 6:3 und 6:2 die Oberhand. Ebenso nicht ins Hauptfeld schafften es seine Radstädter Teamkollegen: Emesz verlor sein Duell gegen den Russen Alexey Vatutin in drei Sätzen (6:4, 3:6, 6:1). Nareyka hatte gegen die ehemalige Nummer 38 der Welt Nicolas Jarry (1:6, 1:6) aus Chile klar das Nachsehen.

Salzburg_Open_Tennis Werner Müllner
Benedikt Emesz bei den Salzburg Open in Anif.

Miedler nach Krimi raus

Sehr umkämpft hingegen verlief das Duell zwischen Lucas Miedler, Nummer 320 der Welt, und dem Deutschen Elmar Ejupovic (ATP 413). Während der Deutsche mit absolutem Power-Tennis überzeugte, punktete der 25-jährige Niederösterreicher immer wieder mit seinem feinen Händchen und variantenreichem Spiel. Der erste Satz ging ins Tiebreak, das Ejupovic mit 7:6 knapp für sich entscheiden konnte. Satz zwei gestaltete sich ebenfalls sehr ausgeglichen, der Deutsche agierte jedoch nicht mehr ganz so souverän und so schaffte Miedler das Break inklusive 6:4-Satzgewinn. Der Entscheidungssatz entwickelte sich zum Krimi: Der Deutsche konnte nach dem 6:6 vier Matchbälle abwehren und gewann im Tiebreak mit 12:10.

Ebenfalls in Runde 2 der Einzel Qualifikation stehen Denis Yevseyev, der gegen Michael Vrbrnsky 6:2 und 6:4 gewann sowie Filip Cristian Jianu, der Miljan Zekic 7:6 und 6:3 besiegte.

Aichhorn bei Salzburg Open mit Heimspiel beschenkt

Ohne überhaupt ein Spiel bestritten zu haben, darf der Anifer Jakob Aichhorn jubeln: Denn nach den kurzfristigen Absagen des Japaners Yoshihito Nishioka und des Serben Filip Krajinovic bekommt der Salzburger beim 111.000 Euro dotierten Bewerb eine Wildcard. "Die Entscheidung fiel auf den Lokalmatador, der nicht unwesentlich zum heimischen Meistertitel beigetragen hat, um ein Zeichen zu setzen und unsere heimischen Talente der internationalen Tennisszene zu präsentieren", heißt es in einer Aussendung des Veranstalters.

Nach dem Qualifikationsspielen stehen heute ab Mittag sechs Partien des Hauptbewerbes an. Österreichs Top-Athlet Dennis Novak startet gegen den Slowenen Blaz Rola (nicht vor 18 Uhr) in das Turnier.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.07.2021 um 06:28 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/salzburg-open-heimische-tennis-asse-in-anif-ausgeschieden-106164247

Kommentare

Mehr zum Thema