Jetzt Live
Startseite Sportmix
Marokko-Rallye

Walkner fällt auf Rang 11 zurück

Ex-Dakar-Sieger Matthias Walkner hat am Samstag auf der ersten Etappe der Marokko-Rallye den dritten Platz belegt. Der Schnellste des Prologs hielt in seinem zweiten Rennen nach der Zwangspause wegen einer Knie- und Knöcheloperation auf der 494-km-Prüfung von Fes nach Erfoud sehr gut mit der Spitze mit.

"Ich muss mich an das hohe Tempo gewöhnen, aber ich verbessere mich immer mehr", sagte KTM-Werkspilot Walkner vor der Marathon-Etappe bei der Dakar-Generalprobe am Sonntag. Schnellster war sein Teamkollege Sam Sunderland (GBR).

Rang elf für Walkner auf Etappe drei

Der KTM-Werksfahrer ging an dritter Startposition in die zweite Etappe, welche zugleich die erste Hälfte der Super-Marathon-Etappe ist.  Walkner verliert viel Zeit und landet am Sonntag auf dem elften Rang.
 

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 07:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/salzburger-matthias-walkner-faellt-bei-marokko-rallye-zurueck-77289865

Kommentare

Mehr zum Thema