Jetzt Live
Startseite Sportmix
Sportmix

Snow Volleyball startet mit Welttournee in Wagrain

Baggern, pritschen und smashen: Wer an Beachvolleyball denkt, der hat wohl eher Sonne und Strand statt Schneemengen und langer Unterwäsche im Kopf. Doch die Snow Volleyball Tour ist anders, der große Auftakt steigt am letzten März-Wochenende in Wagrain (Pongau).

Wagrain

Erstmals findet das Turnier nicht auf europäischer Ebene statt, heuer nehmen Teams von allen fünf Kontinenten teil und kämpfen um das Preisgeld in Höhe von 20.000 US-Dollar. Im Vorjahr fanden die europäischen Volleyball-Meisterschaften im Schnee bereits in der Pongauer Gemeinde statt.

Snow Volleyball erneut in Wagrain

Fixer Bestandteil der Snow Volleyball World Tour 2019 ist der erste Stopp vom 28. bis 31. März an der Bergstation Flying Mozart. Anschließend zeigt sich die Volleyball-Elite bei dem außergewöhnlichen Wettkampf in Kronplatz (Italien), ein dritter Stopp im August in Argentinien ist im Gespräch.

Das ist der Wettkampf-Modus

Am ersten Tag werden 16 Damen- und Herrenmannschaften in einer Qualifikation gegeneinander antreten – vier Teams schaffen es dann in den dreitägigen Hauptbewerb. Dieser startet mit einer Gruppenphase und geht über in eine Single-Elimination Phase, die stufenweise zu den Finalspielen führt.

Aufgerufen am 21.03.2019 um 12:05 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/snow-volleyball-startet-mit-welttournee-in-wagrain-67237261

Kommentare

Mehr zum Thema