Jetzt Live
Startseite Sportmix
Nach einem Jahr Pause

Starkes Wettkampf-Comeback der Walser Ringer

Ragginger schrammt in Nizza am Podest vorbei

Beim heiß ersehnten Wettkampf-Comeback nach einem Jahr Pause präsentierten sich die Walser Ringer bereits in einer guten Form. Vor der Olympiasaion belegten die Salzburger Markus Ragginger und Simon Marchl in Nizza Rang vier bzw. Platz sieben.

Wals-Siezenheim

Schon am Samstag konnte Simon Marchl in der Gewichtsklasse bis 79 Kilo den siebten Platz erkämpfen.

Walser Ringer Ragginger in Nizza auf Platz vier

Gestern legte Markus Ragginger in der Gewichtsklasse bis 97 Kilo im Griechisch-Römisch nach und schrammte hauchdünn am Podest vorbei. Nach drei Siegen in den Vorrunden musste sich Ragginger im Kampf um Platz drei seinem Nationalteamkollegen Daniel Gastl mit 3:1 nach Punkten knapp geschlagen geben.

MARKUS RAGGINGER HOLT DEN 4. PLATZ BEIM WELTCUP IN FRANKREICH! Nach einem Jahr Wettkampfpause kehrten unsere...

Gepostet von A.C. Wals am Montag, 18. Januar 2021

"Dieses Turnier war eine gute Standortbestimmung und hat gezeigt, dass beide auf einem guten Weg in Richtung Olympia-Qualifikation sind. Ragginger und Marchl zeigten sich körperlich bestens vorbereitet und motiviert", resümierte der Walser Sportdirektor Max Ausserleitner. Nach einer davor wettkampffreien Corona-Zeit geht es ab März um die Olympia-Qualifikation.

Simon Marchl, Ringen Krugfoto
Simon Marchl vom AC Wals in Aktion. (ARCHIVBILD)
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 01:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/walser-ringer-feiern-starkes-wettkampf-comeback-98523181

Kommentare

Mehr zum Thema