Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Zum neunten Mal

Djokovic gewinnt Australian Open

18. Major-Titel für 33-Jährigen

Er bleibt der "König von Melbourne" - Djokovic holte 9. Titel
Djokovic streifte den Siegerscheck in Höhe von umgerechnet 1,78 Mio. Euro ein und erhöhte sein Karriere-Preisgeld nach nunmehr 82 Turniersiegen auf über 148 Millionen US-Dollar. 

Novak Djokovic hat am Sonntag zum neunten Mal den Titel bei den Australian Open gewonnen.

Der 33-jährige Serbe war im überraschend einseitigen Endspiel gegen den zuletzt 20 Matches ungeschlagenen Russen Daniil Medwedew von Beginn an Chef auf dem Platz und siegte nach 1:53 Stunden klar mit 7:5,6:2,6:2. Djokovic untermauerte damit nicht nur seine Nummer-1-Position, sondern hat nun bereits den 18. Major-Titel in seiner Karriere gewonnen.

Siegercheck mit 1,78 Mio. Euro für Djokovic

Djokovic streifte den Siegerscheck in Höhe von umgerechnet 1,78 Mio. Euro ein und erhöhte sein Karriere-Preisgeld nach nunmehr 82 Turniersiegen auf über 148 Millionen US-Dollar. Medwedew tröstete sich mit umgerechnet 971.000 Euro. Er verlor auch sein zweites Grand-Slam-Finale nach jenem bei den US Open 2019, kann sich aber über den erstmaligen Vorstoß in die Top 3 freuen. Er überholt am Montag Dominic Thiem und ist Dritter.

Rennen um "ewigen" Grand-Slam-Rekord

Djokovic machte im Rennen um den "ewigen" Grand-Slam-Rekord bei den Herren auf die beiden voranliegenden Roger Federer (SUI) und Rafael Nadal (ESP) mit je 20 Major-Einzeltiteln wieder Boden gut und hat nun 18 Events der vier Grand-Slam-Turniere gewonnen. Die Hälfte davon allein in Melbourne.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 05:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/australian-open-djokovic-gewinnt-zum-neunten-mal-100096588

Kommentare

Mehr zum Thema