Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Barcelona ist wieder da - "Gibt uns großen Schub"

Messi traf auch zuhause gegen Manchester City Salzburg24
Messi traf auch zuhause gegen Manchester City

Der FC Barcelona hat sich nach einer kleinen Schwächephase mit zwei Niederlagen in drei Spielen in der spanischen Meisterschaft auf der internationalen Fußball-Bühne zurückgemeldet. Dank des 2:1-Siegs gegen Manchester City am Mittwoch sowie eines Gesamtscore von 4:1 stehen die Katalanen zum siebenten Mal in Folge im Viertelfinale der Champions League.

Ein 1:3 bei Real Sociedad und zuletzt das 0:1 bei Real Valladolid samt dem Rückfall auf Rang drei in der Tabelle vier Punkte hinter Leader Real Madrid brachten den Katalanen viel Kritik vor allem von den Medien ein. Coach Gerardo Martino blieb aber gelassen und war erfreut, dass seine Truppe nun wieder ihr wahres Gesicht zeigte. "Wenn wir gegen eine Mannschaft wie Manchester City so spielen können, bedeutet das, dass wir es mit jedem Gegner aufnehmen können", sagte Barcelonas Trainer. "Der Auftritt gibt uns einen großen Schub für die Zukunft."

Lionel Messi (67.) und Dani Alves (91.) entschieden die Partie im Camp Nou, den gut dagegenhaltenden und ab der 78. Minute nach Gelb-Rot für Pablo Zabaleta dezimierten Engländern gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich durch Vincent Kompany (89.). "Ich glaube nicht, dass der Aufstieg irgendwann in Gefahr war, wir haben das Match gut kontrolliert und so gespielt wie wir alle es von Barcelona sehen wollen", sagte Torschütze Messi.

Für ihn war es bereits der 67. Treffer (8 diese Saison) in der "Königsklasse", nur noch vier Treffer fehlen auf Rekordhalter Raul (71). Die zuletzt aufgekommene Kritik habe keine Auswirkung auf die Mannschaft gehabt. "Wir haben uns davon nicht beeinflussen lassen, versucht uns auf uns selbst zu konzentrieren und wieder in die Spur zu finden und das ist uns glaube ich gelungen", sprach Messi Klartext.

Während die Katalanen also vom nächsten Champions-League-Titel nach 2009 und 2011 träumen dürfen, ist die Europacup-Saison für die "Citizens" einmal mehr vorzeitig zu Ende. "Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, haben alles versucht, uns Chancen herausgearbeitet, aber sie einfach nicht verwertet", resümierte Citys Co-Trainer Ruben Cousillas, der den gesperrten Manuel Pellegrini an der Seitenlinie vertrat. Der Blick beim Premier-League-Vierten, der diese Saison erstmals die CL-Gruppenphase überstanden hat, ist nach vorne gerichtet. "So wie wir gespielt haben, müssen wir nächste Saison niemanden fürchten. Unsere Zeit wird kommen", ist sich Kompany sicher.

Voll im Plansoll ist weiter Paris St. Germain. Bayer Leverkusen konnte die französische Startruppe in den beiden Duellen nicht wirklich gefährden, am Donnerstag siegte PSG zu Hause nach 0:1-Rückstand noch 2:1, behielt damit gesamt mit 6:1 die Oberhand. "Wir haben eine gute Saison und es kann noch eine sehr, sehr gute werden", ist sich Coach Laurent Blanc bewusst.

Die Franzosen konnten es sich nach dem 4:0 in Deutschland leisten, wichtige Spieler zu schonen und feierten nach schwachem Beginn trotzdem ihren sechsten Pflichtspielsieg in Folge. "Wir haben aber gesehen, dass in der Champions League ein anderes Niveau ist wie in der französischen Meisterschaft. Jetzt wird es richtig schwer", meinte ein zufriedener Blanc. Weitaus einfacher wird es für seine Mannschaft in der Ligue 1, die sie nach 28 Runden mit acht Punkten Vorsprung anführt.

Für Leverkusen ging es aufgrund des Hinspiels nur mehr um Ehre und Prestige. "Ich bin stolz auf die Mannschaft, sie hat Charakter gezeigt, in der ersten Hälfte gut gespielt und war defensiv viel stabiler als zuletzt", resümierte Leverkusen-Trainer Sami Hyypiä.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 03:26 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/barcelona-ist-wieder-da-gibt-uns-grossen-schub-44951392

Kommentare

Mehr zum Thema