Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

China triumphiert im Gehen - Erstes WM-Gold für Gastgeber

Liu Hu geht vor Lu Xiuzhi über die Ziellinie Salzburg24
Liu Hu geht vor Lu Xiuzhi über die Ziellinie

Am siebenten Tag der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking hat es die erste Goldmedaille für das Gastgeberland gegeben. Über 20 Kilometer Gehen der Frauen setzte sich am Freitag Weltrekordlerin Liu Hong in 1:27:45 Stunden ganz knapp vor ihrer zeitgleichen Landsfrau Lu Xiuzhi durch. Die Bronzemedaille sicherte sich die Ukrainerin Liudmila Oljanowska in 1:28:13.

"Ich habe viel Druck verspürt, China hatte noch keine Goldmedaille gewonnen. Jeder hat darauf gewartet. Endlich habe ich meine Goldmedaille. Nun kann ich als Weltmeisterin zu den Olympischen Spielen nächstes Jahr nach Rio reisen. Das gibt mir Selbstvertrauen", sagte Liu, die erst am 6. Juni in La Coruna in 1:24:38 Weltrekord aufgestellt hatte. Die chinesischen Geherinnen wurden im gut besuchten Olympiastadion von Peking unter großem Jubel empfangen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 11:56 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/china-triumphiert-im-gehen-erstes-wm-gold-fuer-gastgeber-48192181

Kommentare

Mehr zum Thema