Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Das war das Red Bull eSports-Camp in Salzburg

Vier Tage lang war die Stadt Salzburg ein kleines Mekka für sechs ausgewählte "League of Legends"-Spieler (LOL): Red Bull hat zum eSports-Camp in eine luxuriöse Villa eingeladen und wir haben einige Impressionen für euch gesammelt.

Alpaka eSports hat sich durch den neuerlichen Sieg bei den Staatsmeisterschaften für das Camp qualifiziert. Dort sollten sich die Spieler als Team zu stärken und ohne Ablenkung an ihrem Spiel arbeiten. Highlight war der Besuch des Profi-Teams "Red Bulls LOL-Team", die den heimischen Spielern ein paar Tricks zeigen konnten.

Top-Spieler KaSing (li., schwarz) gibt den Nachwuchszockern Tipps. Salzburg24
Top-Spieler KaSing (li., schwarz) gibt den Nachwuchszockern Tipps.

Red Bull begeistert mit eSports-Camp

Die Burschen im Alter von 20 bis 25 Jahren staunten nicht nur über das perfekte Gaming-Setup, sondern insbesondere das umfangreiche Rahmenprogramm ließ die Herzen höher schlagen. Neben Fitnessübungen schwitzten die Nachwuchszocker beim Outdoor-Teambuilding und lernten in einer gemeinsamen Kochstunde Wissenswertes über gesunde Ernährung.

Alpaka eSports lernt viel Neues

All das sind auch Bestandteile professioneller Gaming-Häuser, in denen sich internationale Topteams weiterentwickeln können. Am Ende zeigte sich das junge Team aus Österreich begeistert. Die gemeinsame Offline-Zeit, das ungestörte Training und das skizzierte Bild eines möglichen Profilebens haben alle sechs Spieler motiviert, weiter an ihren Karrieren zu arbeiten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.11.2019 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/das-war-das-red-bull-esports-camp-in-salzburg-57271666

Kommentare

Mehr zum Thema