Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Drei ÖTV-Spieler versuchen sich in French-Open-Qualifikation

Es muss ja nicht gleich einer der großen Courts sein Salzburg24
Es muss ja nicht gleich einer der großen Courts sein

Dominic Thiem ist das große Aushängeschild Österreichs im Einzelbewerb der French Open, er ist auch der einzige fix startberechtigte ÖTV-Spieler. In Gerald Melzer, Tamira Paszek und Barbara Haas versuchen sich aber drei weitere rot-weiß-rote Hoffnungen in der Qualifikation für das mit insgesamt 32,017 Mio. Euro dotierte, zweite Grand-Slam-Turnier in Paris.

Gerald Melzer traf bereits am Pfingstmontag (5. Spiel nach 10.00 Uhr) auf den Usbeken Farruch Dustow. Der Damenbewerb wurde noch nicht ausgelost und beginnt am Dienstag. Bei Major-Turnieren muss man in der Qualifikation drei Runden gewinnen, um ins Hauptfeld der besten 128 zu kommen.

Die in der Qualifikation als Nummer 16 gesetzte Tamira Paszek bekommt es in der ersten Runde am Dienstag mit der Spanierin Sara Sorribes Tormo zu tun. Barbara Haas trifft zunächst auf die Französin Lou Brouleau und könnte in Runde zwei auf die Nummer fünf der Ausscheidung, Stefanie Vögele (SUI), treffen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2021 um 12:53 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/drei-oetv-spieler-versuchen-sich-in-french-open-qualifikation-52106761

Kommentare

Mehr zum Thema