Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Drei WM-Medaillen für Österreich bei Weltreiterspielen

Der österreichische Pferdesportverband hat am Samstag (Ortszeit) drei Medaillen bei den Weltreiterspielen im US-amerikanischen Tryon bejubelt. Pepo Puch sicherte sich in der Freestyle-Kür seine bereits zweite WM-Silbermedaille. Doppelten Grund zur Freude gab es im Voltigier-Bewerb, wo Lisa Wild im Einzel und im Teambewerb mit ihren Mannschaftskolleginnen vom RC Wildegg jeweils Bronze gewann.

Team Austria hält damit vor dem Springreitfinale, bei dem Max Kühner auf Platz zwei liegt, bereits bei sechs WM-Medaillen. So viele holte Österreichs Pferdesportverband noch nie, nur vier Nationen kamen bisher auf mehr Edelmetall bei der diesjährigen WM. Equipechef Manfred Rebel zeigte sich dementsprechend zufrieden: "Alle Ziele wurden erreicht und ich bin überglücklich. Mit diesen Erfolgen haben wir unsere Entsendung in allen Zügen gerechtfertigt."

(APA)

Aufgerufen am 13.12.2018 um 07:11 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/drei-wm-medaillen-fuer-oesterreich-bei-weltreiterspielen-60265999

Kommentare

Mehr zum Thema