Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Ex-Chelsea-Star Drogba beendete Karriere mit Finalniederlage

Drogba gewann 2012 die Champions League APA (Archiv/AFP)
Drogba gewann 2012 die Champions League

Der 40-jährige Didier Drogba hat mit einer 0:1-Niederlage mit Phoenix Rising gegen Louisville City im Finale der zweiten amerikanischen Fußball-Liga seine Karriere beendet. Der frühere Stürmerstar des englischen Premier-League-Clubs Chelsea hatte bereits im März verkündet, dass er nach dieser Saison seine Karriere beenden würde.

Den größten Erfolg seiner Laufbahn feierte er 2012, als er mit Chelsea den Champions-League-Titel gewann. Er war mit dem 1:1-Ausgleich und dem entscheidenden Treffer im Penaltyschießen des Finales gegen Bayern München maßgeblich daran beteiligt. Aus der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste trat Rekordtorschütze Drogba 2014 zurück, er wurde zweimal zu "Afrikas Fußballer des Jahres" gewählt.

Seit 2017 ließ Drogba in der 2. US-Liga in Phoenix seine Karriere ausklingen. Er ist Mitbesitzer des Clubs, für den er in seiner letzten Saison sieben Tore in 13 Spielen erzielte, darunter drei Treffer in vier Play-off-Spielen.

(APA/dpa/ag.)

Aufgerufen am 18.11.2018 um 05:29 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/ex-chelsea-star-drogba-beendete-karriere-mit-finalniederlage-60782974

Kommentare

Mehr zum Thema