Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt stürmt in Champions League

Trainer Roger Schmidt von Bayer Leverkusen AP
Trainer Roger Schmidt von Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen hat den Sprung in die Fußball-Champions-League doch noch geschafft. Die Truppe von Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt feierte am Mittwochabend im Play-off gegen Lazio Rom einen 3:0-Heimsieg und machte damit die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wett. Weniger Mühe hatte Manchester United. Die Engländer behielten im Duell mit dem FC Brügge mit einem Gesamtscore von 7:1 die Oberhand.

Die 28.000 Besucher in der ausverkauften BayArena erlebten vor der Pause eine offene, schnelle Partie, in der die Gastgeber etwas mehr vom Spiel hatten. Der starke Stefan Kießling hatte die Führung auf dem Kopf, der Ball landete aber am Lattenkreuz (25.). Beim 1:0 (40.) stand den Deutschen dann viel Glück zur Seite. Wie beim Billard landete das runde Leder ungewollt nach mehreren Stationen bei Hakan Calhanoglu, der wenig Mühe hatte, innerhalb des Strafraums zu vollenden.

Nach Halbzeit: Schmidt-Elf legt nach

Gleich nach Wiederbeginn legte die Schmidt-Elf nach. Nach Bellarabi-Lochpass traf Admir Mehmedi wuchtig unter die Latte (48.). Die Gastgeber drängten in der Folge auf das dritte Tor, Lazio konnte vor allem auch aufgrund einer Gelb-Roten Karte für Mauricio (68./Foul) nicht mehr zulegen. Im Finish machte Karim Bellarabi mit dem 3:0 (88.) endgültig alles klar. Damit ist Deutschland mit vier Teams in der Königsklasse vertreten, Bayern München, VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach haben ja einen Fixplatz.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:42 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/ex-salzburg-trainer-roger-schmidt-stuermt-in-champions-league-48175729

Kommentare

Mehr zum Thema