Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Favoriten bei Wahl zu Sportler des Jahres im Finale

Es könnte ein Duell zwischen Hirscher und Kraft geben APA (Archiv/EXPA)
Es könnte ein Duell zwischen Hirscher und Kraft geben

Die Favoriten haben es bei der Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres 2017 ins Finale geschafft. Vorjahressieger Marcel Hirscher könnte die prestigeträchtige Auszeichnung damit als zweiter Athlet nach Hermann Maier zum vierten Mal erhalten. Das gaben die Organisatoren am Montag in einer Pressekonferenz bekannt.

Neben Skistar Hirscher schafften es auch Skispringer Stefan Kraft, Tennis-Star Dominic Thiem, Basketballer Jakob Pöltl und Darts-Profi Mensur Suljovic in die Top-5 der von der Sportjournalistenvereinigung Sports Media Austria (SMA) durchgeführten Wahl. Der Sieger wird am 2. November bei der Lotterien Sporthilfe-Gala in Wien präsentiert. Ein Fußballer befindet sich bei den Männern keiner unter den Finalisten, auch nicht der zweimalige Gewinner David Alaba.

Die weiteren Nominierten

Bei den Damen geht die Trophäe entweder an Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer, Snowboarderin Anna Gasser, Fußball-Torfrau Manuela Zinsberger, Leichtathletin Ivona Dadic oder Ruder-WM-Medaillengewinnerin Magdalena Lobnig. Als Mannschaft des Jahres schafften es das ÖFB-Frauennationalteam, die ÖSV-Biathlon-Herren, die Beach-Volleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst, Salzburgs Fußball-U19-Team und Eishockey-Meister Vienna Capitals ins Finale.

Thiem steigert Präsenz in Medien

In Sachen Medienpräsenz hat Thiem übrigens Hirscher in den Schatten gestellt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse, die APA-DeFacto anlässlich der Sportlerwahl 2017 unter allen Nominierten in den 15 heimischen Tageszeitungen durchgeführt hat. Hinter Thiem und Hirscher folgt Fußballer David Alaba. Thiem steigerte seine Präsenz im Print-Bereich demnach im Vergleich zum Vorjahr um rund 25 Prozent. Im Untersuchungszeitraum von 1. November 2016 bis 10. Oktober 2017 brachte es der 24-Jährige auf 5.181 Beiträge mit Namensnennung. Gesamtweltcupsieger Hirscher, im Vorjahr zum dritten Mal Österreichs "Sportler des Jahres", erreichte 4.321. Bei den Damen war Schmidhofer mit 1.083 Print-Beiträgen die Meistgenannte, und zwar vor ihrer Ski-Kollegin Michaela Kirchgasser mit 917 Nennungen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/favoriten-bei-wahl-zu-sportler-des-jahres-im-finale-57187150

Kommentare

Mehr zum Thema