Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Fisher gelang erste 59er-Runde auf Europa-Tour

Oliver Fisher stahl allen die Show APA (AFP/Archiv)
Oliver Fisher stahl allen die Show

Der Engländer Oliver Fisher hat Golf-Geschichte geschrieben. Der 30-Jährige spielte am Freitag beim Portugal Masters in Vilamoura als erster Profi eine 59er-Runde auf der European Tour. Noch nie war zuvor eine Runde unter 60 Schlägen gelungen. Im Aufwärtstrend ist auch Matthias Schwab. Mit fünf unter Par schaffte es der Steirer nach drei verpassten Cuts in Folge wieder in ein Preisgeld-Wochenende.

Star des Tages war aber Fisher. Der Weltranglisten-287. spielte am zweiten Tag des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers auf dem Par-71-Kurs einen Eagle (zwei Schläge unter Par), zehn Birdies (ein Schlag unter Par) sowie sechs Pars und damit eine 12-unter-Runde. Beinahe wäre Fisher sogar eine 58er-Runde gelungen, doch sein Putt aus knapp acht Metern verfehlte knapp das Loch. Die - zumindest vorläufige - Führung muss er sich dennoch mit dem ebenfalls bei zwölf unter Par liegenden Australier Lucas Herbert teilen.

"Mein Spiel entwickelt und verändert sich nur wenig. Ich treffe die Bälle weiterhin gut, score aber schlecht", sagte Schwab und verwies vor allem auf eine magere Putt-Leistung. "Die zwei Bogeys sind bezeichnenderweise beide aus Dreiputts entstanden. Sonst war heute alles okay."

Schwab hatte am Donnerstag mit einer 69 begonnen und legte am Freitag eine 68 nach. Damit durfte sich der Österreicher als vorläufig 22. ziemlich "sicher" fühlen. In Dänemark, beim European Masters und zuletzt den KLM Open in den Niederlanden war für den Steirer jeweils vorzeitig Schluss gewesen.

(APA)

Aufgerufen am 14.12.2018 um 06:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/fisher-gelang-erste-59er-runde-auf-europa-tour-60256342

Kommentare

Mehr zum Thema