Jetzt Live
Startseite Sportwelt
WM-Notkalender

Formel 1 bestätigt drei weitere Rennen

Nürburgring, Imola und Portimao fix

Fomel-1-Kalender nimmt Formen an
Der Formel-1-Kalender nimmt langsam Form an.

Durch die Corona-Krise gibt es zwei Comebacks sowie eine Premiere im Formel-1-Rennkalender. Die Rückkehr der Formel 1 auf den deutschen Nürburgring und auf die Rennstrecke in Imola (Italien) ist laut FIA besiegelt. Eine Formel-1-Premiere gibt es auf der Rennstrecke in Portimao (Portugal). Endgültig abgesagt wurden die vier Übersee-Rennen, und zwar in den USA, Mexiko, Brasilien und Kanada.

Das bisher letzte Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring hat vor sieben Jahren Sebastian Vettel im Red Bull gewonnen. Danach hat es wegen der finanziellen Probleme der Streckenbetreiber keine Auftritte der Königsklasse mehr gegeben. In Imola wurde zuletzt im Jahr 2006 ein Formel-1-Rennen ausgetragen. Es gewann damals Michael Schumacher.

Am Nürburgring soll am 11. Oktober gefahren werden, das Rennen in Portimao soll am 25. Oktober stattfinden, jenes in Imola am 1. November. Beendet werden soll die Saison voraussichtlich mit Gastspielen in Bahrain und Abu Dhabi.

(Quelle: Apa/Dpa/Ag.)

Aufgerufen am 03.08.2020 um 11:46 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/formel-1-bestaetigt-drei-weitere-rennen-90603040

Kommentare

Mehr zum Thema