Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Formel 1 in Spa

Hamilton-Unfall im freien Training

Eine gebrochene Vorderachse beendete Hamiltons Trainingslauf
"Ich bin okay. Sorry, Leute", funkte Lewis Hamilton mit leiser Stimme seinem Team an die Box.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist im letzten freien Training zum Großen Preis von Belgien verunfallt. Der 34-jährige Brite krachte Samstagmittag in Spa-Francorchamps mit seinem Mercedes in die Streckenbegrenzung. Bei dem Vorfall nach einem kleinen Fahrfehler in der Fagnes-Schikane war zu sehen, wie die Vorderachse beim Aufprall brach.

"Ich bin okay. Sorry, Leute", funkte der fünffache Champion und WM-Spitzenreiter mit leiser Stimme seinem Team an die Box. Anschließend wurde Hamilton zurück zur Teamgarage gefahren. Das Training musste zwischenzeitlich unterbrochen werden.

Hamilton startet in Spa aus Reihe zwei

Formel-1-Jungstar Charles Leclerc geht zum dritten Mal in seiner Karriere von der Pole Position in einen Grand Prix. Der 21-jährige Monegasse erzielte die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Sebastian Vettel, womit Ferrari nach Bahrain zum zweiten Mal 2019 die erste Startreihe besetzt. Den Mercedes-Piloten Hamilton und Valtteri Bottas blieb nur Reihe zwei.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 06:12 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/formel-1-in-spa-hamilton-unfall-im-letzten-freien-training-75574789

Kommentare

Mehr zum Thema