Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Mercedes-Doppelsieg

Hamilton gewinnt in Sotschi

Hamilton feiert seinen 82. GP-Sieg
Hamilton bejubelt seinen Sieg in Sotschi.

Nach drei Siegen ist die Erfolgsserie bei Ferrari in Sotschi unter heiklen Umständen gerissen. Trotz Pole für Charles Leclerc ging am Sonntag der Sieg beim Grand Prix von Russland dank Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas auch zum sechsten Mal an Mercedes. Leclerc wurde Dritter, Sebastian Vettel fiel aus. In der WM hat der neunfache Saisonsieger Hamilton fünf Rennen vor Schluss 73 Punkte Vorsprung.

Rennentscheidend in Sotschi war eine von Leclercs Teamkollegen Vettel ausgelöstes virtuelles Safety Car. Der Deutsche war zunächst - auch auf offensichtliche Anordnung aus der Box und unter Mithilfe von Leclerc - von der zweiten Reihe aus in Führung gegangen. Gerade als Ferrari wie ausgemacht Leclerc via Boxenstopp wieder zurück in Führung gebracht hatte, blieb Vettel aber mit einem Hybridschaden liegen. Hamilton nutzte diese neutralisierte Phase, um an Leclerc vorbei zu gehen.

Ferrari-Konter geht nicht auf

Leclerc holte dann zwar selbst nochmals einen zweiten Satz weicher Reifen und verlor dadurch auch noch Platz zwei an Bottas. Der riskante Ferrari-Konter ging aber nicht auf, denn der 21-jährige Monegasse schaffte es trotz schnellerem Auto nicht mehr am Finnen vorbei und musste sich am Ende mit Platz drei zufriedengeben, während Mercedes über einen erneuten Doppelsieg in Sotschi und Hamilton über seinen 82. GP-Sieg jubelte.

Vierter wurde der von Startplatz neun los gefahrene Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Dahinter kam sein aus der Boxengasse gestarteter Teamkollege Alexander Albon ins Ziel.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 07.12.2019 um 10:30 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/formel-1-lewis-hamilton-gewinnt-russland-gp-in-sotschi-76937587

Kommentare

Mehr zum Thema