Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Fraser-Pryce nun auch Hallen-Weltmeisterin

Jamaikanerin lief Jahresweltbestzeit über 60 Meter Salzburg24
Jamaikanerin lief Jahresweltbestzeit über 60 Meter

Olympiasiegerin und Freiluft-Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika ist nun auch Hallen-Weltmeisterin im Sprint. Die 27-Jährige gewann am Sonntag zum Abschluss der Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Sopot das 60-Meter-Finale in der Jahresweltbestzeit von 6,98 Sekunden.

In der allerletzten der 26 Medaillen-Entscheidungen fiel der Weltrekord über 4 x 400 Meter der Männer. Das US-Quartett Kyle Clemons/David Verburg/Kind Butler/Calvin Smith holte sich den Titel in 3:02,13 Minuten und blieb damit exakt sieben Zehntelsekunden unter der 15 Jahre alten Bestmarke, die ebenfalls eine Staffel aus den USA gelaufen war. Der Weltverband IAAF honorierte diese Leistung mit einer Zusatzprämie von 50.000 US-Dollar (knapp 36.000 Euro).

Für Hochsprung-Topfavorit Iwan Uchow setzte es dagegen eine empfindliche Niederlage: Der Russe musste sich Mutaz Essa Barshim, der die erste Goldmedaille für Katar bei einer Hallen-WM holte, geschlagen geben. Der 22-jährige Olympia-Dritte gewann mit 2,38 Meter im ersten Versuch. Olympiasieger und Europarekordler Uchow meisterte diese Höhe erst im zweiten Versuch und wurde deshalb "nur" Zweiter.

Noch enttäuschender verlief die WM für Stabhochsprung-Hallenweltrekordlerin Jennifer Suhr. Die 32-jährige Olympiasiegerin aus den USA überquerte lediglich 4,65 Meter und landete nur auf dem fünften Platz. Gold ging an die Kubanerin Yarisley Silva, die vor der Russin Anschelika Sidorowa und der Tschechin Jirina Svobodova gewann. Alle drei Medaillen-Gewinnerinnen übersprangen 4,70 Meter, Silva meisterte diese Höhe aber im Gegensatz zu den beiden Silbermedaillengewinnerinnen bereits im ersten Versuch.

Das beste Team in Sopot stellten die USA mit acht Gold- sowie je zwei Silber- und Bronzemedaillen vor Russland (3/2/0) und Äthiopien (2/2/1). Insgesamt 30 Nationen schienen im Medaillenspiegel auf.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:50 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/fraser-pryce-nun-auch-hallen-weltmeisterin-44932678

Kommentare

Mehr zum Thema