Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

hotVolleys und Union Waldviertel im AVL-Halbfinale

Die hotVolleys und die SG Union Waldviertel sind am Mittwochabend ins AVL-Halbfinale eingezogen. Die Wiener gewannen im Budocenter gegen VCA Amstetten NÖ 3:0 (23,17,21) und entschieden somit die "best of five"-Serie mit 3:1 für sich. Die Waldviertler aus Arbesbach gewannen im Budocenter gegen TSV Hartberg 3:1.

"Wir haben nicht perfekt gespielt, waren aber in den wichtigen Momenten das bessere Team. Vor allem am Block waren wir überlegen", meinte hotVolleys-Sportdirektor Darko Antunovic nach dem 80-minütigen Match. Nächster Gegner der hotVolleys ist nun Tirol, das erste Match steigt am 15. März in Innsbruck.

Auch die SG Union Waldviertel hat das Halbfinale der Austrian Volley League (AVL) der Herren vorzeitig komplettiert. Der Club aus Arbesbach gewann am Mittwochabend im Budocenter gegen TSV Hartberg nach 115 hart umkämpften Minuten 3:1. Im Semifinale bekommen es die Niederösterreicher mit Titelverteidiger SK Aich/Dob zu tun.

AVL-Viertelfinal-Ergebnisse vom Mittwochabend im Wiener Budocenter (jeweils Spiel vier der "best of five"-Serie): hotVolleys Wien - SG VCA Amstetten NÖ 3:0 (23,17,21). Endstand der Serie: 3:1. Halbfinale: Tirol - hotVolleys Wien (ab 15. März, erstes Spiel in Innsbruck)

TSV Hartberg - SG Union Waldviertel 1:3 (22,-24,-20,-22). Halbfinale: SK Aich/Dob - SG Union Waldviertel

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/hotvolleys-und-union-waldviertel-im-avl-halbfinale-44911174

Kommentare

Mehr zum Thema