Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Unfall in Türkei

Fußballer Sural stirbt nach Busunglück

Sural kam in der Türkei am Rückweg von einem Auswärtsspiel ums Leben
Sural starb im Spital.

Der tschechische Fußball-Nationalspieler Josef Sural (28) ist bei einem Busunfall in der Türkei tödlich verunglückt. Der türkische Erstligist Alanyaspor teilte auf Twitter mit, dass Sural seinen schweren Verletzungen erlegen sei.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete, mehrere Spieler seien mit einem Minibus auf dem Rückweg von einem Auswärtsspiel im zentraltürkischen Kayseri (1:1) ins südtürkische Alanya gewesen, als der Bus sich überschlagen habe.

Sural stirbt, sechs weitere Spieler verletzt

Sural sei nach einer Operation im Krankenhaus gestorben. Sechs weitere Spieler seien verletzt worden. Laut türkischen Medienberichten soll der Fahrer des Minibusses eingeschlafen sein. Sural war erst im Jänner von Sparta Prag zu Alanyaspor gewechselt.

(APA)

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 12:10 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/josef-sural-stirbt-nach-busunglueck-in-tuerkei-69502894

Kommentare

Mehr zum Thema