Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Kira Grünberg kann Arme besser bewegen

Kira Grünberg ist seit einem Trainingsunfall querschnittsgelähmt. AP / Archiv
ABD0116_20150731 - Z?RICH - ?STERREICH: ZU APA0234 VOM 31.7.2015 - Kira Gr?nberg w?hrend des Stabhochsprung-Finales der Frauen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften im Letzigrund-Stadion in Z?rich am 14. August 2014. Nach dem schweren Trainingsunfall der Stabhochspringerin Kira Gr?nberg in Innsbruck wurde bei ihr eine Querschnittsl?hmung diagnostiziert, wie der ?sterreichische Leichtathletikverband (?LV) am Freitag, 31. Juli 2015, mitteilte. (ARCHIVBILD VOM 14.8.2014) - FOTO: APA/EXPA PICTURES/ANDY MUELLER - +++ WIR WEISEN AUSDR?CKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GR?NDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEF?HRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLST?NDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++

Die Zustand von Kira Grünberg hat sich im Rehabilitationszentrum Bad Häring weiter etwas verbessert. Durch tägliches Training habe sich der Bewegungsradius beider Arme erhöht, sie habe aber weiterhin keine Kontrolle über ihre Finger, gab das Management der Anfang August beim Stabhochsprungtraining schwer verunglückten Tirolerin am Donnerstag bekannt.

"Nach wie vor hat Kira keine Kontrolle über die Finger und kann daher auch keine greifenden Bewegungen durchführen. Die Arme selbst jedoch lassen sich bereits relativ kontrolliert in gewisse Richtungen bewegen", hieß es in einer Mitteilung.

Grünberg trauert nicht Vergangenheit hinterher

Die querschnittsgelähmte Grünberg gab an, optimistisch in die Zukunft zu schauen. "Sicher ist jeder Tag hier harte Arbeit, aber ich habe immer viel trainiert und lege denselben Fokus nun auf meine Übungen. Ich trauere auch nicht der Vergangenheit nach, sondern habe die neue Situation eigentlich angenommen und versuche gemeinsam mit meinem Umfeld das Beste daraus zu machen. Also macht euch keine Sorgen um mich, ich bekomme das schon hin." Ihre Rehabilitation verlaufe den Umständen entsprechend positiv. "Mir geht's hier in Bad Häring gut. Die anderen Patienten, die Pfleger und Ärzte sind total nett. Man trifft sehr viele Menschen hier, die auch ähnlich schwere Schicksalsschläge erlebt haben und wir versuchen uns gegenseitig Kraft zu geben", wurde die 22-Jährige zitiert.

 

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 10:03 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/kira-gruenberg-kann-arme-besser-bewegen-48383560

Kommentare

Mehr zum Thema