Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Suchtprobleme

Maradona soll bald Krankenhaus verlassen

60-Jährigem gehe es "sehr gut"

Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona erholt sich gut von seiner Gehirn-Operation und soll in den kommenden Tagen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Wie sein Leibarzt Leopoldo Luque am Montag in Buenos Aires gegenüber Medienvertretern berichtete, will der 60-Jährige nach Hause, eine Entlassung werde auch angestrebt. Maradona gehe es "sehr gut", so Luque.

Am Wochenende wurde der Weltmeister von 1986 noch in der Klinik behalten, nachdem ihn Entzugserscheinungen nach übermäßigem Alkoholkonsum geplagt hatten. Maradona hatte immer wieder mit Suchtproblemen zu kämpfen gehabt. Zu Beginn der vergangenen Woche wurde er wenige Tage nach seinem Geburtstag erfolgreich wegen eines subduralen Hämatoms operiert.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.11.2020 um 07:37 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/maradona-soll-krankenhaus-verlassen-95429902

Kommentare

Mehr zum Thema