Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Milan-Coach Seedorf vor Spiel bei Lazio angezählt

Seedorf bekam nicht wirklich viel Kredit Salzburg24
Seedorf bekam nicht wirklich viel Kredit

Die Tage von Clarence Seedorf als Trainer des italienischen Fußball-Großclubs AC Milan sind offenbar schon fast gezählt. Laut übereinstimmenden Medienberichten wurde dem Niederländer ein Ultimatum gestellt - die Auswärtsspiele am Samstag gegen Lazio Rom und am Mittwoch gegen Fiorentina müssen erfolgreich bestritten werden, ansonsten ist der 37-Jährige seinen Job los.

Seedorf stieg erst im Jänner zum Milan-Trainer auf, unterschrieb einen bis Juni 2016 gültigen Vertrag. Seither kassierten die "Rossoneri" in zwölf Partien sieben Niederlagen und verabschiedeten sich aus dem Cup sowie aus der Champions League. Auf einen Europa-League-Platz fehlen dem derzeitigen Tabellenelften zwölf Punkte. Sollte dieser Rückstand nicht aufgeholt werden, würde Milan erstmals seit der Saison 1998/99 einen internationalen Startplatz verpassen.

In der Chefetage der Mailänder wird offenbar schon für die Zeit nach Seedorf geplant. Dessen Assistent Mauro Tassotti soll die Mannschaft bis Saisonende betreuen, ehe Filippo Inzaghi übernimmt, spekulierten italienische Medien. Weitere Kandidaten sollen der aktuelle italienische Teamchef Cesare Prandelli und der zuletzt von Zenit St. Petersburg gefeuerte Luciano Spalletti sein.

Keine Trainerdiskussion gibt es bei Juventus Turin - der 16 Punkte vor der AS Roma führende Rekordchampion würde mit einem Sieg bei Schlusslicht Catania der erfolgreichen Titelverteidigung wieder einen Schritt näher kommen. György Garics könnte im Falle eines Heimsieges mit seinem Club Bologna gegen Cagliari die Abstiegszone wieder verlassen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:13 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/milan-coach-seedorf-vor-spiel-bei-lazio-angezaehlt-44985889

Kommentare

Mehr zum Thema