Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Mo Farah problemlos ins WM-Finale über 5.000 m eingezogen

Der Brite geht am Samstag auf den dritten WM-Titel en suite los Salzburg24
Der Brite geht am Samstag auf den dritten WM-Titel en suite los

Mo Farah ist am Mittwoch bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking als Vorlaufzweiter über 5.000 m souverän in das Finale eingezogen. Der Brite geht am Samstag auf den dritten WM-Titel en suite über diese Distanz los bzw. auf sein zweites Langstreckendouble nach Moskau 2013. Farah lief in 13:19,44 Minuten auf Rang zwei hinter dem Äthiopier Yomif Kejelcha (13:19,38).

"Über 10.000 m ist es passiert und jetzt schon wieder, dass jemand meinen Fuß erwischt hat und ich beinahe gestürzt wäre. Ich muss mich gut erholen, um für das Finale bereit zu sein", sagte Doppel-Olympiasieger Farah, der sich vergangenen Samstag sein erstes Gold bei der Peking-WM gesichert hatte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 09:41 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/mo-farah-problemlos-ins-wm-finale-ueber-5-000-m-eingezogen-48147355

Kommentare

Mehr zum Thema