Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Monaco gewann CL-Play-off-Hinspiel bei Villarreal 2:1

Erfolgreicher "Betriebsausflug" der Monegassen Salzburg24
Erfolgreicher "Betriebsausflug" der Monegassen

AS Monaco hat am Mittwoch im Play-off-Hinspiel zur Fußball-Champions-League einen wichtigen Auswärtssieg gelandet. Der Meisterschaftsdritte der französischen Ligue 1 setzte sich überraschend mit 2:1 (1:1) beim spanischen Vertreter Villarreal durch. Fabinho (4./Foulelfer) und Bernardo Silva (72.) erzielten die Tore für die Monegassen. Villarreal kam durch Pato (36.) nur zum zwischenzeitlichen 1:1.

Mit einem Aus von Villarreal würde die spanische Primera Division die Chance verpassen, mit fünf Teams in der Gruppenphase vertreten zu sein. Meister FC Barcelona sowie Champions-League-Sieger Real Madrid und Atletico Madrid sind ebenso direkt qualifiziert wie Europa-League-Gewinner FC Sevilla.

Auch AS Roma verschaffte sich durch ein 1:1 (1:0) beim FC Porto eine gute Ausgangslage für das Rückspiel. Der schottische Meister Celtic Glasgow feierte einen 5:2-(3:0)-Erfolg über den israelischen Champion Hapoel Be'er Scheva. Auch Legia Warschau darf nach einem 2:0-(0:0)-Erfolg beim irischen Meister Dundalk bereits für die Gruppenphase der Königsklasse planen, auf die auch der bulgarische Titelträger Ludogorez Rasgrad nach einem 2:0-(0:0)-Heimsieg über Viktoria Pilsen beste Chancen hat.

Aufgerufen am 19.02.2019 um 03:46 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/monaco-gewann-cl-play-off-hinspiel-bei-villarreal-21-53561185

Kommentare

Mehr zum Thema