Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Nieminen feierte schnellsten Sieg der Geschichte

Nieminen trug sich in Rekordbücher ein Salzburg24
Nieminen trug sich in Rekordbücher ein

Jarkko Nieminen hat am Donnerstag beim Tennisturniers von Miami mit einem 6:0,6:1 gegen den Australier Bernard Tomic den schnellsten auf der ATP-Tour registrierten Sieg gefeiert. Der Finne benötigte für seinen Zweitrunden-Einzug nur 28 Minuten und 20 Sekunden. Den bisherigen Rekord von 29 Minuten hielt der Brite Greg Rusedski nach einem 6:0,6:0 gegen den Deutschen Carsten Arriens 1996 in Sydney.

Die Spielerorganisation ATP archiviert die Länge der Matches seit 1991. Tomic war übrigens mit seinem ersten Match nach zweimonatiger Auszeit nach einer Hüftoperation dennoch zufrieden. "Ich glaube, dass ich mein Bestes gegeben habe. Und ich bin froh, dass ich zurückgekommen bin", sagte der Australier. "Hoffentlich kann ich in kurzer Zeit wieder bei 100 Prozent sein. "Es wird nicht leicht, aber ich versuche es."

Lleyton Hewitt feierte indes mit einem 3:6,6:3,6:3 gegen den Niederländer Robin Haase seinen 600. Karriere-Sieg auf der Tour. Von den aktiven Spielern haben nur der Schweizer Roger Federer mit 942 und Rafael Nadal mit 675 Erfolgen mehr gewonnen. Der Spanier ist auch der nächste Miami-Gegner Hewitts. Seinen ersten Tour-Erfolg hatte der Australier 1998 gefeiert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 09:20 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/nieminen-feierte-schnellsten-sieg-der-geschichte-44986333

Kommentare

Mehr zum Thema