Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Ouschan gewann EM Gold im 14.1-Endlos-Bewerb

Nächster EM-Titel für die Kärntnerin Salzburg24
Nächster EM-Titel für die Kärntnerin

Jasmin Ouschan hat die Billard-Europameisterschaften in Kyrenia (Nordzypern) mit der Goldmedaille im 14.1-Endlos-Bewerb eröffnet und damit den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Die Kärntnerin setzte sich im Finale mit 75:19 gegen die Polin Oliwia Czuprynska durch. Bei den Herren gewann der Niederländer Niels Feijen, Albin Ouschan schied in der Runde der letzten 32 aus und wurde 18.

Auf dem Weg ins Finale hatte Jasmin Ouschan Siege über die Niederländerin Melissa Rademakers (75:28), die Belgierin Kamila Khodjaeva (75:54), und die Norwegerin Line Kjoersvik (75:46) gefeiert. Das Gold-Match verlief einseitig und war eine klare Angelegenheit für die Österreicherin, für die es laut Europaverband der 30. Titel auf Kontinentalebene war. Sandra Baumgartner landete auf Rang 27.

Bei den vergangenen zwei Europameisterschaften hatte Jasmin Ouschan jeweils Medaillen in allen fünf Bewerben gewonnen. 2013 war es Gold im 14.1-Endlos-Bewerb und der "Königsdisziplin" 9-Ball sowie jeweils Bronze im 10- und 8-Ball und im Teambewerb geworden.

Im Herren-Endspiel besiegte Feijen seinen Landsmann Nick van den Berg 125:50. Als nächstes steht 10-Ball auf dem Programm, die Entscheidungen fallen am Mittwoch.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/ouschan-gewann-em-gold-im-14-1-endlos-bewerb-45036727

Kommentare

Mehr zum Thema