Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Penz/Fischler im Calgary-Weltcup nur Neunte

Erstmals in dieser Saison das Podest verpasst Salzburg24
Erstmals in dieser Saison das Podest verpasst

Nach den Rängen drei und zwei in Igls sowie drei in Lake Placid haben Österreichs Doppelsitzer Peter Penz/Georg Fischler als Neunte beim Weltcup der Kunstbahnrodler in Calgary erstmals in dieser Saison das Podest verpasst. Der Sieg ging an die Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken. Den ebenfalls vierten Saisonerfolg feierte deren Landsfrau Natalie Geisenberger, Miriam Kastlunger wurde 12.

Nach Zwischenrang sieben riskierten Penz/Fischler im zweiten Lauf alles, machten aber gleich in der Startkurve einen Fehler. "Leider hat heute wenig nach Wunsch geklappt. Im ersten Lauf waren zu viele Lenkbewegungen dabei, wir haben den Schlitten nie wirklich ins Laufen gebracht. Da war klar, dass wir einen super zweiten Durchgang brauchen, wir haben alles auf eine Karte gesetzt, diesmal ist der Schuss aber nach hinten losgegangen. Nun hoffen wir im Sprint-Weltcup auf eine Wiedergutmachung", sagte Fischler.

Ergebnisse Weltcup der Kunstbahnrodler am Freitag in Calgary (Alberta/Kanada) - Damen: 1. Natalie Geisenberger (GER) 1:33,860 Min. - 2. Alex Gough (CAN) 0,058 zurück - 3. Arianne Jones (CAN) 0,414. Weiter: 12. Miriam Kastlunger (AUT) 1,279 - 15. Birgit Platzer (AUT) 1,613.

Herren, Doppelsitzer: 1. Toni Eggert/Sascha Benecken (GER) 1:27,806 Min. - 2. Tobias Wendl/Tobias Arlt (GER) 0,039 - 3. Tristan Walker/Justin Snith (CAN) 0,208. Weiter: 9. Peter Penz/Georg Fischler (AUT) 0,531 - 13. Thomas Steu/Lorenz Koller (AUT) 1,231.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 07:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/penz-fischler-im-calgary-weltcup-nur-neunte-46181611

Kommentare

Mehr zum Thema