Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Rapid bezwang Thun 2:1 und wahrt Aufstiegschance

Rapid hat am Donnerstag in der Fußball-Europa-League den ersten Sieg gefeiert und damit auch die Chance auf den Aufstieg in die K.o.-Phase am Leben gehalten. Die Wiener bezwangen den Schweizer Club FC Thun vor 34.000 Zuschauern im Ernst Happel-Stadion verdient 2:1 (1:0) und bestreiten somit am 12. Dezember in Kiew ein echtes "Endspiel".

Die Treffer der Grün-Weißen erzielten Terrence Boyd (14.) und Branko Boskovic (64.), für Thun hatte Berat Sadik den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgt (62.). Schützenhilfe erhielten die Rapidler in Gruppe G von Genk, die Belgier feierten einen 3:1 (3:1)-Heimerfolg gegen Dynamo Kiew. Vor dem sechsten und letzten Match führt Genk mit 11 Punkten vor Kiew (7), Rapid (6) und Thun (3). In der Ukraine müssen die Rapidler gegen Aleksandar Dragovic und Co. gewinnen, um ins Sechzehntelfinale des Bewerbs einzuziehen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 04:58 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/rapid-bezwang-thun-21-und-wahrt-aufstiegschance-44343226

Kommentare

Mehr zum Thema