Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Real Madrid verlor im Titel-Dreikampf an Boden

Der Endspurt in der spanischen Primera Division wird zum Fußball-Krimi. Atletico Madrid verteidigte mit einem 1:0 gegen Granada die Tabellenführung mit Erfolg. Titelverteidiger FC Barcelona hielt mit einem 3:0 gegen Celta de Vigo Schritt, verlor aber Torhüter Victor Valdes mit einem Kreuzbandriss. Real Madrid patzte dagegen erneut.

Drei Tage nach dem 3:4 im "Clasico" gegen Barcelona kassierte Real mit einem 1:2 beim FC Sevilla die nächste Niederlage. Zwar brachte Cristiano Ronaldo den Favoriten in der 14. Minute mit seinem 27. Saisontreffer in Führung, doch wendete Carlos Bacca die Partie mit zwei Toren (19., 72.). Die "Königlichen" liegen daher drei Punkte hinter dem Stadtrivalen Atletico und zwei hinter Barcelona.

"Zwei Spiele in dieser Phase der Meisterschaft zu verlieren ist nicht gut. Es ist nun natürlich schwieriger. Wir sind zurück, aber es ist nicht unmöglich", meinte Real-Coach Carlo Ancelotti zu den Titelhoffnungen. "Ich habe oft gesagt, dass uns noch schwierige Momente bevorstehen und die sind nun da. Wir brauchen Charakter von jedem, damit wir darauf schnell antworten können. Wir müssen an uns glauben", erklärte Ancelotti.

Barcelona gab sich nach dem grandiosen Sieg im Clasico auch gegen Außenseiter Vigo keine Blöße. Jungstar Neymar (6., 67.) und Top-Torjäger Lionel Messi mit seinem 22. Saisontreffer (30.) erzielten vor 67.162 Zuschauern im Camp Nou die Treffer für die überlegenen Katalanen, die den vierten Sieg in Serie bejubelten.

Barca verlor allerdings Torhüter Valdes schon nach gut 20 Minuten. Der Keeper erlitt bei der Abwehr eines Freistoßes ohne gegnerische Einwirkung einen Kreuzbandriss und fällt auch für die Fußball-WM im Sommer aus. "Es ist ein heftiger Schlag. Ich glaube nicht an Unglück aber in dieser Saison ist alles passiert, was passieren konnte", sagte Barca-Trainer Gerardo Martino nach der zweiten Verletzung des 32-Jährigen in dieser Saison.

Atletico rettete dank eines Treffers von Diego Costa in der 63. Minute Platz eins in der Tabelle. "Wir haben gegen eine Mannschaft gelitten, die auf Konter aus war. Wir waren nicht präzise in unserem Passspiel", sagte Coach Diego Simeone.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:49 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/real-madrid-verlor-im-titel-dreikampf-an-boden-45016834

Kommentare

Mehr zum Thema