Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Red Bull Salzburg: Marco Rose angeblich Trainerkandidat bei Hoffenheim

Folgt Marco Rose auf Julian Nagelsmann? APA (AFP)
Folgt Marco Rose auf Julian Nagelsmann?

Salzburg-Coach Marco Rose soll auf der Liste der konkreten Nachfolgekandidaten für Trainer-Jungstar Julian Nagelsmann beim deutschen Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim ganz oben stehen. Das berichtete das deutsche Fachmagazin "kicker" in seiner Donnerstag-Ausgabe. Die Hoffenheimer suchen einen Nachfolger für Nagelsmann, der kommenden Sommer zum Ligarivalen RB Leipzig wechselt.

Auch Rose war in seiner Geburtsstadt Leipzig ein Thema gewesen, verlängerte seinen Vertrag in Salzburg nach dem Meistertitel und Halbfinal-Einzug in der Europa League im Mai vorzeitig bis 2020. Der 42-jährige Rose nehme auf der Hoffenheim-Liste eine "exponierte Stelle" ein, schrieb der "kicker".

Hoffenheim auf Trainersuche

Der Club, bei dem mit ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch und Stefan Posch zwei Österreicher engagiert sind, wolle bis Jahresende Klarheit, wer im folgenden Sommer den Trainerposten übernehmen soll.

Österreichs überlegener Tabellenführer aus Salzburg empfängt am Donnerstag (LIVETICKER ab 18.50 Uhr) in der Europa League Celtic Glasgow. Hoffenheim hält nach den ersten beiden Champions-League-Spielen der Clubgeschichte unter Nagelsmann bei einem Zähler und liegt in der Liga auf Rang elf.

(APA)

Aufgerufen am 19.12.2018 um 02:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/red-bull-salzburg-marco-rose-angeblich-trainerkandidat-bei-hoffenheim-60334582

Kommentare

Mehr zum Thema