Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Red Bulls unterliegen daheim gegen KAC mit 3:4 in Overtime

Capitals bleiben unangefochten an der Spitze APA (EXPA)
Capitals bleiben unangefochten an der Spitze

Der EC Red Bull Salzburg musste im ersten Spiel nach der Länderspielpause in der Pick Round der Erste Bank Eishockey Liga eine Heimniederlage einstecken. Die Red Bulls unterlagen in der Salzburger Eisarena gegen den EC-KAC nach einer hart umkämpften Partie mit 3:4 in der Verlängerung, hatten den möglichen Sieg in der regulären Spielzeit aber auf dem Schläger.

Salzburg nahm gegen den KAC erst im Schlussabschnitt Fahrt auf. 0:1 lag der Meister nach einem Powerplay-Treffer des Klagenfurters Mitja Robar (31.) im Hintertreffen, ehe John Hughes und Michael Schiechl die Wende schafften. Nachdem die Kärntner ausgeglichen hatten, entwickelte sich in den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit ein Schlagabtausch, Thomas Koch markierte 18 Sekunde vor der Schlusssirene das 3:3. In der Overtime avancierte der ehemalige Salzburg-Akteur dann zum Matchwinner. Der KAC bleibt somit als einziges Team im Februar unbesiegt.

(APA/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 11:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/red-bulls-unterliegen-daheim-gegen-kac-mit-34-in-overtime-55182520

Kommentare

Mehr zum Thema