Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Ruprecht für Gymnastik-WM-Mehrkampffinale qualifiziert

Tirolerin zeigte überzeugendes Programm mit den Keulen Salzburg24
Tirolerin zeigte überzeugendes Programm mit den Keulen

Österreichs Turn-Hoffnung Nicole Ruprecht hat bei der Gymnastik-WM in Stuttgart das Mehrkampffinale der besten 24 erreicht. Die Tirolerin zeigte am Donnerstag ein überzeugendes Programm mit den Keulen und behielt im Gesamtklassement Rang 22. Im Finale am Freitag winkt für die besten 15 Gymnastinnen ein Quotenplatz bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

"Ich bin wirklich sehr froh und erleichtert, dass sich das noch ausgegangen ist. Jetzt kann ich unbeschwert angreifen und nur noch gewinnen", zeigte sich Ruprecht nach dem Bewerb überglücklich. Jedenfalls bereits fix hat sie die Startberechtigung für den Olympia-Test-Event im April in Rio, bei dem weitere neun Quotenplätze vergeben werden.

Nicht optimal lief der jeweils letzte WM-Wettkampftag für Natascha Wegscheider und Anastasiya Detkova. Wegscheider musste wegen eines Griffproblems mit den Keulen eine schwierige Kombination auslassen und fiel vom 41. noch um zehn Plätze auf den 51. Platz unter den 143 WM-Starterinnen aus 57 Ländern zurück. Detkova unterlief bei ihrer ersten WM ein Fangfehler in der Keulenkür, sie musste einen Geräteverlust verkraften.

In der Teamwertung belegte Österreich mit zwei Streichnoten dennoch Platz 16. Das ist die viertbeste Leistung des ÖFT bei Gymnastik-Weltmeisterschaften sowie die beste ohne die 2013 zurückgetretene Caroline Weber.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:42 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/ruprecht-fuer-gymnastik-wm-mehrkampffinale-qualifiziert-48393130

Kommentare

Mehr zum Thema