Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Salzburg-Profi Andres Torres erklärt die wichtigsten Tipps für FIFA18

Andres Torres geht für Red Bull Salzburg auf virtuelle Torejagd. Red Bull / GEPA
Andres Torres geht für Red Bull Salzburg auf virtuelle Torejagd.

Das beliebte Videospiel FIFA18 ist endlich da und wir haben uns mit Profi-eSportler Andres Torres vom FC Red Bull Salzburg über die wichtigsten Änderungen sowie Tipps und Tricks zum Spielstart unterhalten. Außerdem starten die Bullen heuer in die brandneue eBundesliga.

Jeden Tag trainiert der 23-Jährige mehrere Stunden auf der Konsole, sein erstes FIFA-Spiel zockte Torres 1999 auf dem Nintendo64. Seit vergangenem Sommer ist er nun Österreichs erster professioneller Gamer. "Es geht ein spürbarer Ruck durch die österreichische Szene", erzählt Torres im Gespräch mit SALZBURG24. Ein Grund dafür sind neben vielen Hobby-Turnieren auch die Einführung der eBundesliga.

FC Red Bull Salzburg in eBundesliga

Jedes der zehn Bundesliga-Teams in Österreich stellt für die eBundesliga eine FIFA-Mannschaft mit vier Plätzen. Für diese muss man sich im Vorfeld qualifizieren. Startschuss der Liga ist Mitte Oktober, in Salzburg macht die eBundesliga Halt am 1. November. Torres geht als Favorit in die Premieren-Spielzeit und will den Titel nach Salzburg holen. Aber der Wiener mit spanischen Wurzeln warnt: "Auf dem höchsten Niveau kann jeder jeden schlagen, die Tagesform ist entscheidend."

Legenden-Karten im Ultimate Team

Weiterhin beliebtester Modus bei FIFA ist Ultimate Team (FUT). "Ich habe mir eine spielstarke Mannschaft aus der englischen und spanischen Liga zusammengestellt. Außerdem gibt es jetzt Spielkarten mit Legenden wie Patrick Kluivert", erklärt Torres. Er empfiehlt, kein reales Geld ins Spiel zu investieren: "Mit 8.000 Münzen kann man ein ordentliches Starter-Team zusammenstellen. Im FUT-Draft gibt’s auch gute Preise zu gewinnen."

Was hat sich geändert?

"Der größte Unterschied sind heuer die viel zu starken Flanken, denn fast jeder Ball findet einen Mitspieler in der Box. Außerdem sind Fernschüsse deutlich gefährlicher geworden und das Kurzpassspiel fühlt sich direkter an." Zudem gibt es beim Verteidigen in FIFA18 weniger Unterstützung seitens des Computers.

Torres (re.) erklärt uns die wichtigsten FIFA-Tipps. /SALZBURG24 Salzburg24
Torres (re.) erklärt uns die wichtigsten FIFA-Tipps. /SALZBURG24

Tipps und Tricks für FIFA18

Abwehr stärken

"Eine stabile Abwehr ist in FIFA18 wie beim echten Fußball der Schlüssel zum Erfolg. Denn wer zu viel und schnell attackiert, wird hinten anfällig", weiß Torres. Probieren geht über Studieren: "Ich empfehle eine Vierer-Kette für die Balance zwischen Defensive und Offensive."

Immer entspannt bleiben

"Genießt das Spiel, denn auch so werdet ihr stetig besser. Bleibt realistisch und ärgert euch nicht, wenn es mal nicht läuft", rät der 23-jährige Profi-Zocker. "Es bringt überhaupt nichts, ohne Spaß zu spielen - besonders wenn es um nichts geht." Wenn es bei Torres mal nicht läuft, macht er einfach die Konsole aus und bringt sich auf andere Gedanken, indem er mal raus an die frische Luft oder ins Fitnesscenter geht.

Kampfgeist nicht brechen lassen

Ein FIFA-Spiel dauert bekanntlich mindestens 90 virtuelle Minuten "und genauso lange habt ihr die Chance zu gewinnen oder zumindest auszugleichen." Vorzeitig das Online-Spiel abzubrechen bringt außer dem immer kleiner werdenden FUT-Multiplikator herzlich wenig.

Mit Variation zum Erfolg

Wenn es eine Zeit lang mal nicht nach Wunsch läuft, dann sollte man das Team verändern: "Formation, individuelle Taktik, Spieleranweisungen oder auch Spielerwechsel – wie im realen Leben", so Torres. "Denn auch am echten Spielfeld wird der Trainer etwas ändern, wenn es nicht passt. Also ziert euch nicht vor Neuem."

Pressekonferenz 19.09.2017 @oesterreichische.bundesliga @ebundesliga.at representing my Club @fcredbullsalzburg #BULLE12 #FCRBS

Ein Beitrag geteilt von Andrés Torres (@andrescytorres7) am 2. Okt 2017 um 8:48 Uhr

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 11:08 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/salzburg-profi-andres-torres-erklaert-die-wichtigsten-tipps-fuer-fifa18-57023272

Kommentare

Mehr zum Thema