Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Salzburgerin Carina Edlinger holt Bronze bei Paralympics

Carina Edlinger holte Bronze APA (AFP)
Carina Edlinger holte Bronze

Langläuferin Carina Edlinger holte am Samstag bei den Paralympischen Winterspielen in Pyeongchang die Bronzemedaille über 7,5 km im klassischen Stil für Sehbehinderte. Die Salzburgerin belegte hinter der Siegerin Sviatlana Sakhanenka aus Weißrussland und der unter neutraler Flagge angetretenen Russin Mikhalina Lysova den dritten Platz.

Im Langlauf-Sprint und im Bewerb über 15 Kilometer hatte sich das Duo Carina und Julian Edlinger noch mit dem vierten Platz begnügen müssen. Das österreichische Team liegt damit aktuell bei sechs Medaillen - zwei Mal Silber und vier Mal Bronze.

"Da geht heute etwas": Team Edlinger holt Bronze

"Es war für mich schon als Kind das Allergrößte, wenn jemand bei Olympischen Spielen am Stockerl gestanden ist. Diese unglaubliche Freude wollte ich einmal selbst erleben. Aber dass es sich in dem Rennen ausgegangen ist, kann ich selbst nicht ganz glauben", sagte die 19-Jährige.

Als letztes Team ins Rennen gestartet, fanden die Doppel-Weltmeister von 2017 von Beginn an ihren Rhythmus und machten bereits in der ersten Runde Plätze gut. "Ich hatte schon beim Training gestern ein super Gefühl und habe auch im Rennen vom ersten Schub weg gemerkt: Da geht heute etwas", meinte Julian. Auf der zweiten Runde legten die beiden dann weiter zu und liefen vor den Augen der Eltern, die "Last minute" nach Südkorea gereist waren, zur Bronzemedaille.

(APA/S24)

Aufgerufen am 17.12.2018 um 07:48 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/salzburgerin-carina-edlinger-holt-bronze-bei-paralympics-58033138

Kommentare

Mehr zum Thema