Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Schweiz weiter im Rennen um Eishockey-WM-Viertelfinale

Schweizer besiegten Lettland knapp mit 5:4 Salzburg24
Schweizer besiegten Lettland knapp mit 5:4

Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland haben die Schweiz und Weißrussland in ihren Gruppen die Auftaktspiele der vierten Runde für sich entschieden. Die Eidgenossen besiegten am Mittwoch Lettland mit 5:4, die Weißrussen blieben dank eines fulminanten Schlussdrittels mit 4:2 gegen die Slowakei erfolgreich, nachdem man in der zweiten Drittelpause noch mit 0:2 hinten gelegen war.

Die Schweiz hält damit nach vier Spielen in der Gruppe A bei sieben Zählern und kämpft weiterhin um den Einzug in das Viertelfinale. Die Letten stehen dagegen mit zwei Punkten weiter am letzten Tabellenlatz. Weißrussland hat in der Gruppe B mit den ersten drei Punkten unterdessen einen Schritt zum Klassenerhalt gemacht, während es die Slowakei verabsäumte, punktemäßig zu den Spitzenreitern Kanada und Finnland aufzuschließen und weiterhin bei sechs Zählern hält.

In den Abendspielen gab es skandinavische Favoritensiege. In Gruppe A setzte sich Schweden in Moskau gegen Kasachstan 7:3 durch, in Gruppe B in St. Petersburg Finnland gegen Ungarn 3:0. Der Abstiegskandidat hielt überraschend lange mit, bis kurz vor Ende des zweiten Drittels verteidigte der Aufsteiger ein 0:0. Ungarn braucht für den Klassenverbleib mindestens einen Sieg gegen Weißrussland.

Führen die Finnen ihre Gruppe nach vier Spielen mit dem Maximum von zwölf Punkten an, holten die Schweden ihren zweiten Dreipunkter und sind mit acht Zählern vorläufig hinter Tschechien Gruppen-Zweiter. Die Kasachen halten weiter bei zwei Punkten an vorletzter Stelle.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2021 um 12:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/schweiz-weiter-im-rennen-um-eishockey-wm-viertelfinale-52042045

Kommentare

Mehr zum Thema