Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Moto3-Qualifying

Schweizer Dupasquier (19) erliegt Verletzungen

Schwerste Gehirnverletzungen nach Sturz mit KTM

Schweizer Motorrad-Pilot Jason Dupasquier, der am Samstag bei einem Sturz im Moto3-Qualifying in Mugello lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte, ist seinen Verletzungen erlegen.

Der beim Motorrad-WM-Lauf in Mugello (Italien) schwer verunglückte Schweizer Jason Dupasquier ist am Sonntag gestorben. Das bestätigte ein Sprecher des Careggi-Spitals in Florenz der Deutschen Presse-Agentur.

19-Jähriger mit schwersten Gehirnverletzungen

Der 19-Jährige war am Samstag im Qualifying der Moto3-Klasse gestürzt und vom Motorrad eines nachfolgenden Fahrers touchiert worden. Er erlitt ein Polytrauma mit schweren Verletzungen des Gehirns, an Oberkörper und Unterleib.

Dupasquier war in der Nacht auf Sonntag wegen einer Gefäßverletzung am Brustkorb operiert worden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 12:44 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/schweizer-dupasquier-erlag-sturzverletzungen-104529124

Kommentare

Mehr zum Thema