Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Super Bowl

Patriots und Rams fighten um Trophäe

Brady führte sein Team gekonnt ins Endspiel
Brady führte sein Team gekonnt ins Endspiel.

Die New England Patriots und die Los Angeles Rams haben das Finale um die Super Bowl der National Football League (NFL) erreicht. Die von Superstar Tom Brady angeführten Patriots gewannen am Sonntag (Ortszeit) bei den Kansas City Chiefs 37:31 nach Verlängerung. Die Rams hatten sich unmittelbar zuvor im ersten Halbfinale ebenfalls nach Verlängerung 26:23 bei den New Orleans Saints durchgesetzt.

Das Team aus L.A. profitierte aber im Endspiel der National Football Conference (NFC) von einer krassen Fehlentscheidung der Unparteiischen, die 1:41 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit ein klares Foul von Rams-Safety Nickell Robey-Coleman an Wide Receiver Tommylee Lewis nicht ahndeten, obwohl dieses direkt vor einem Referee begangen wurde. Matchwinner für die Gäste war am Ende Kicker Greg Zuerlein mit seinem souveränen Field Goal aus 57 Yards in der Overtime.

"Schiedsrichter haben einen Fehler gemacht"

"Es ist total frustrierend. Ich habe gerade mit Liga-Verantwortlichen telefoniert, und sie haben mir bestätigt, dass die Schiedsrichter einen Fehler gemacht haben. Das ist schwer zu verdauen", betonte Saints-Trainer Sean Payton nach dem Match. Für die damals noch in St. Louis ansässigen Rams ist es die erste NFL-Finalteilnahme seit 2002. Das Team verlor vor 17 Jahren mit 17:20 gegen die Patriots, auf die sie nun am 3. Februar im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta im Kampf um die 53. Super Bowl erneut treffen.

Für Vorjahresfinalist New England ist es schon die dritte Super-Bowl-Teilnahme en suite. Das war bisher nur den Miami Dolphins (1972 bis 1974) und den Buffalo Bills, die von 1991 bis 1994 sogar vier Mal in Serie im NFL-Finale gespielt hatten, gelungen. In der Overtime war es vor allem der 41-jährige Quarterback Brady, der mit seinen präzisen Pässen die Fäden zog. Für den Sieg sorgte Running Back Rex Burkhead, der den Football aus zwei Yards in die Endzone beförderte und damit das Match entschied.

Super Bowl: Patriots bereits zum neunten Mal im Finale

"Sie haben nicht aufgegeben. Und wir haben es ebenfalls nicht getan. Wir haben unseren besten Football am Ende gespielt. Es war eine Wahnsinnspartie", sagte der fünffache Super-Bowl-Gewinner Brady (2002, 2004, 2005, 2015, 2017) nach dem Endspiel der American Football Conference (AFC). Für ihn und Patriots-Erfolgscoach Bill Belichick ist es bereits die neunte gemeinsame NFL-Finalteilnahme seit 2002. Für die Buchmacher ist New England gegen die L.A. Rams leichter Favorit.

(APA)

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/super-bowl-patriots-und-rams-erreichen-endspiel-64449040

Kommentare

Mehr zum Thema