Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Synchronschwimmerinnen Alexandri im Duett Final-Zwölfte

Die 18-jährigen Schwestern erhielten für ihre Freie Kür 85,5333 Punkte Salzburg24
Die 18-jährigen Schwestern erhielten für ihre Freie Kür 85,5333 Punkte

Die österreichischen Synchronschwimmerinnen Anna Maria und Eirini Marina Alexandri haben am Dienstag im Olympia-Duett von Rio de Janeiro Finalrang zwölf belegt. Die 18-jährigen Schwestern erhielten für ihre Freie Kür zur Musik von Schwanensee mit 85,5333 eine etwas höhere Wertung als im Vorkampf, in Kombination mit dem Technikteil blieben sie bei 170,5970 Punkten rund 4/10 hinter Rang elf.

Der Titel ging an Natalja Ischtschenko/Swetlana Romaschina. Die Russinnen wiederholten ihren Sieg der Spiele 2012 von London und setzten sich mit 194,9910 Punkten gut 2,6 Zähler vor den Chinesinnen Huang Xuechen/Sun Wenyan sowie weitere gut 4,3 Punkte vor den Japanerinnen Yukiko Inui/Risako Mitsui durch. Damit blieb auf den Medaillenplätzen die Reihung aus dem Vorkampf bestehen.

Aufgerufen am 19.02.2019 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/synchronschwimmerinnen-alexandri-im-duett-final-zwoelfte-53543218

Kommentare

Mehr zum Thema