Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Tennis-Duo Marach/Peya verlor im Doppelviertelfinale 3:6,1:6

Die Österreicher Oliver Marach und Alexander Peya sind am Dienstag (Ortszeit) im Viertelfinale des olympischen Tennis-Doppelbewerbs von Rio de Janeiro ausgeschieden. Der Steirer und der Wiener unterlagen dem als Nummer sechs gesetzten spanischen Duo Marc Lopez/Rafael Nadal 3:6,1:6.

Marach/Peya belegen damit den geteilten fünften Rang, die bisher beste Platzierung des österreichischen Aufgebots bei diesen Sommerspielen. Die bisher einzige ÖOC-Medaille im Tennis wurde 1912 gewonnen, und zwar Silber durch das Doppel Felix Pipes/Arthur Zborzil.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 10:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/tennis-duo-marach-peya-verlor-im-doppelviertelfinale-36-16-53453407

Kommentare

Mehr zum Thema