Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Thiem und Novak im Wien-Achtelfinale, Ofner ausgeschieden

Dominic Thiem steht im Achtelfinale des ATP-Tennisturniers in Wien. Thiem schlug am Dienstagabend als Nummer zwei gesetzt den Russen Andrej Rublew 6:4,6:3. Damit stehen zwei Lokalmatadore in Runde zwei. Qualifikant Dennis Novak gewann gegen den Italiener Thomas Fabbiano 7:6(4),7:5. Der steirische Wildcard-Spieler Sebastian Ofner schied hingegen gegen den Franzosen Lucas Pouille 3:6,4:6 aus.

Dominic Thiem feierte am Dienstag seinen ersten Sieg auf der Tennis-Tour seit 2. September bzw. in seinem 25. Lebensjahr. Der seit seinem Drittrunden-Erfolg bei den US Open zumindest in ein Ergebnis-Tief gerutschte Niederösterreicher gewann sein Auftaktspiel beim Wiener Erste Bank Open gegen den Russen Andrej Rublew 6:4,6:3. Im Achtelfinale geht es gegen den Franzosen Richard Gasquet.

Wien feiert Dominic Thiem

Thiem lieferte vor 7.800 Zuschauern im Hauptspiel des "THIEMStages" eine solide Leistung, allerdings mit Anlaufschwierigkeiten. Zu Matchbeginn war es dem 24-Jährigen anzumerken, dass er auf der Asien-Tour drei Auftakt-Niederlagen erlitten hatte. "Es war keine ideale Leistung", meinte Thiem daher auch. "Es waren einige Patzer und Fehler dabei. Ich habe seit einiger Zeit kein Match mehr gewonnen. Das Selbstvertrauen ist nicht sehr groß."

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 08:34 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/thiem-und-novak-im-wien-achtelfinale-ofner-ausgeschieden-57204475

Kommentare

Mehr zum Thema