Jetzt Live
Startseite Sportwelt
"Sorry, Leute"

Vettel-Unfall bei letztem Training in Melbourne

Formel-1-Weltmeister knallt in Streckenbegrenzung

Für Vettel läuft es in "Down Under" nicht nach Programm
Sebastian Vettel schlug mit seinem Aston Martin in Melbourne in der Streckenbegrenzung ein.

Ein Unfall nach einem Fahrfehler hat Sebastian Vettel das abschließende Training vor dem Großen Preis von Australien verdorben. Der 34-jährige Deutsche schlug mit seinem Aston Martin am Samstag in Melbourne in der Streckenbegrenzung ein, nachdem er kurz zuvor auf dem Albert Park Circuit die Kontrolle verloren hatte.

"Sorry, Leute", funkte der viermalige Formel-1-Weltmeister an sein Team. Am Auto wurde die linke Vorderradaufhängung stark beschädigt.

Melbourne: Lando Norris mit Trainingsbestzeit

Die Trainingsbestzeit setzte der Brite Lando Norris im McLaren vor WM-Spitzenreiter Charles Leclerc im Ferrari und Sergio Perez im Red Bull. Das Training wurde vorzeitig beendet, nachdem sich auch Vettels Teamkollege Lance Stroll einen Unfall leistete. Auch der Kanadier krachte in die Bande, sein Auto musste ebenfalls geborgen werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 06:43 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/vettel-unfall-bei-letztem-training-in-melbourne-119665990

Kommentare

Mehr zum Thema