Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Viel bejubelter Zieleinlauf

Läufer hilft erschöpftem Athleten

Braima Suncar Dabo APA/AFP/Jewel SAMAD
Braima Suncar Dabo (re.) hilft Jonathan Busby ins Ziel.

Große Geste bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Katar: Braima Suncar Dabo aus Guinea-Bissau schleppte im 5.000-Meter-Vorlauf seinen sichtlich erschöpften Konkurrenten Jonathan Busby aus Aruba auf der letzten Runde ins Ziel. Noch bevor beide nach der Linie zusammensackten, stoppten sie jeweils ihre Zeit auf der Armbanduhr.

Dabo lief trotz des von den Zuschauern mit großem Applaus bedachten Fair-Play-Akts in 18:10,87 Minuten laut IAAF-Angaben noch persönliche Bestzeit. Busby war dies nicht vergönnt, er wurde nachträglich disqualifiziert. Beide Athleten sind die einzigen Vertreter ihres Landes bei dieser WM. Schnellster aller Vorläufe war der US-Amerikaner Paul Chelimo in 13:20,18.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 08.12.2019 um 01:42 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/viel-bejubelter-zieleinlauf-in-katar-laeufer-hilft-erschoepftem-athleten-76885294

Kommentare

Mehr zum Thema