Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Vuelta-Sieger Horner bei Kollision verletzt

Horner fährt für Lampre-Merida Salzburg24
Horner fährt für Lampre-Merida

Der US-Amerikaner Chris Horner (42) hat bei einer Kollision mit einem Auto während einer Trainingsfahrt am Comer See eine Lungenquetschung, mehrere Rippenbrüche und Schnittwunden im Gesicht erlitten. Wie lange Horner pausieren muss, steht noch nicht fest. Horner hat im vergangenen September die Vuelta gewonnen und sich damit zum ältesten Gewinner einer der drei großen Rundfahrten gekürt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 03:18 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/vuelta-sieger-horner-bei-kollision-verletzt-45080977

Kommentare

Mehr zum Thema