Jetzt Live
Startseite Sportwelt
Sportwelt

Zweite NFL-Saisonniederlage für New England

Marvin Jones freut sich über seinen Touchdown APA (AFP/GETTY)
Marvin Jones freut sich über seinen Touchdown

Die hoch eingeschätzten New England Patriots haben am Sonntag in der dritten Runde der National Football League (NFL) ihre zweite Niederlage kassiert. Das Team um Star-Quarterback Tom Brady musste sich bei den Detroit Lions 10:26 geschlagen geben. Für Detroits Matt Patricia, in der Vorsaison noch als Defensive Coordinator mit den Patriots in der Super Bowl, war es sein erster Sieg als Chefcoach.

Titelverteidiger Philadelphia Eagles fuhr mit 20:16 gegen die Indianapolis Colts den zweiten Heimsieg ein. Quarterback Carson Wentz, der beim Super-Bowl-Gewinn im Februar wegen eines Kreuzbandrisses gefehlt hatte, gab nach neunmonatiger Verletzungspause ein gelungenes Comeback.

San Franciscos Spielmacher Jimmy Garoppolo verletzte sich bei der 27:38-Niederlage bei den Kansas City Chiefs am Knie. Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes warf drei Touchdown-Pässe und stellte damit einen weiteren NFL-Rekord auf: Der 23-Jährige hat in seiner kurzen NFL-Karriere bereits 13 Touchdowns erworfen. Die bisherige Bestmarke von Peyton Manning in den ersten drei Saisonspielen stand bei zwölf.

Einen Ligarekord markierte auch Drew Brees beim 43:37-Erfolg seiner New Orleans Saints nach Verlängerung gegen die Atlanta Falcons. Der 39-Jährige hält nun bei 6.326 erfolgreichen NFL-Pässen - um 25 mehr als der bisherige Rekordhalter Brett Favre in seiner Karriere angebracht hat.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 08:48 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportwelt/zweite-nfl-saisonniederlage-fuer-new-england-60270841

Kommentare

Mehr zum Thema