Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Taekwondo: Schwere Knieverletzung bei Edines Kurtovic?

Edines Kurtovic verletzte sich bei ihrem Viertelfinal-Kampf. Krugfoto/ Archiv
Edines Kurtovic verletzte sich bei ihrem Viertelfinal-Kampf.

Drei Starter vom österreichischen Nationalteam waren von 19.-23. Februar bei den US Open in Las Vegas am Start. Mit dabei auch die Oberndorferin Edines Kurtovic in der Damenschwergewichtsklasse, die mit Verdacht auf eine Kreuzbandverletzung bereits im Viertelfinale aufgeben musste.

Nach einem starken Auftaktkampf konnte Kurtovic die Kanadierin Madeline Power mit 3:0 besiegen, musste jedoch das Viertelfinale mit einer Knieverletzung gegen Ying Liu vorzeitig aufgeben.

Edines wird nun mit Verdacht auf eine Kreuzbandverletzung in den USA untersucht und bangt um ihre kommenden Einsätze, vor allem die Europameisterschaft im Mai in Baku, Aserbaidschan.

Taekwondo: Keine Medaille in Slowenien

Bei den Taekwondo Slowenien Open in Maribor (22.2.) geht der Taekwondo Verein Oberndorf diesmal leer aus. Während Edines Kurtovic mit dem Nationalteam bei den US Open in Las Vegas Platz 5 erkämpfte, waren die weiteren Sportler aus Oberndorf beim Punkteturnier im Nachbarland dabei.

Aleksandar Radojkovic musste sich in der schweren Gewichtklasse Herren -80kg nach starker Leistung knapp mit 2:4 gegen einen erfahrenen Kämpfer aus Kroatien geschlagen geben. Da das Turnier mit den olympischen Gewichtklassen gekämpft wurde, entfiel die eigentliche Klasse bis 74 Kilogramm für den 17-jährigen.

Ebenso in Runde 1 geschlagen geben mussten sich Vanessa Kahn und Anita Grosic in der Juniorinnenklasse. Binay Karki verletzte sich beim Aufwärmen und musste seinen Start kurzfristig absagen. Somit gab es diesmal keine Medaille, aber als Turnier in der Aufbauphase auch durchwegs gute Leistungen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 07:07 auf https://www.salzburg24.at/sport/taekwondo-schwere-knieverletzung-bei-edines-kurtovic-44853817

Kommentare

Mehr zum Thema